Honey Smith’s journey in Freestyle skiing

Honey Smith’s journey in Freestyle skiing

Der bemerkenswerte Start der Saison von Honey Smith im Freestyle-Skifahren

 

Movement hat Athleten im Bereich Freestyle-Skiing seit Jahren unerschütterlich unterstützt, ein Engagement, das im Laufe der Zeit unverändert geblieben ist. Innerhalb unseres Tribes sind wir stolz darauf, Thibault Magnin, Hugo Burvall und viele andere Athleten zu haben, was unsere konstante Hingabe zu dieser Disziplin deutlich macht.

 

Da Freestyle-Skiing hauptsächlich von Männern betrieben wird, sind wir unglaublich stolz darauf, kürzlich Honey Smith, ein junges, talentiertes französisches Talent, in unserem Tribe willkommen geheißen zu haben. Mit nur 16 Jahren sind ihre Leistungen bereits sehr beeindruckend und deuten auf eine vielversprechende Zukunft hin.

 

Auch ein Teil unseres Tribes und eine echte Bereicherung für uns ist Elsa Sjöstedt, eine tolle Athletin. Ursprünglich aus dem Wallis stammend, begann sie ihre Karriere im alpinen Skisport, bevor sie im Alter von 15 Jahren in die Welt des Freestyle-Skifahrens wechselte.

 

Ein bemerkenswerter Saisonstart

 

Das Jahr 2024 hat gerade erst begonnen, und dennoch hat sich Honey bereits in Wettbewerben ausgezeichnet. Um die Saison erfolgreich zu beginnen, sicherte sie sich im November des letzten Jahres einen beeindruckenden ersten Platz im Freeski Slopestyle-Wettbewerb am Glacier 3000. Ihr Erfolg setzte sich am 7. Januar beim Europacup fort, wo sie einen bewundernswerten fünften Platz erreichte. Ein weiterer Triumph war ihr erster Platz im Freeski Big Air-Wettbewerb, der am 4. Januar in Val Thorens stattfand.

 

"Ich bin so glücklich über die Ergebnisse in dieser Saison bisher, dass ich hoffe, diesen Schwung bis zum Ende der Saison beizubehalten." - Honey Smith

 

 

Movement X Honey Smith

 

Bei Movement war es schon immer unser Ziel, ein Team zu schaffen, das unsere Ethik und Grundsätze verkörpert. Im Zentrum unserer Mission steht die Unterstützung junger Talente, weshalb wir Partnerschaften mit Organisationen wie Ski Romand und Style Valais aufgebaut haben. Unser Engagement erstreckt sich darauf, die Leidenschaft der nächsten Generation für Freestyle zu fördern. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir durch die Unterstützung lokaler und junger Talente den Weg für bedeutende Erfolge in der Zukunft ebnen.

 

"Als ich Honey zum ersten Mal skifahren sah, wusste ich sofort, dass sie in unserem französischen Tribe ihren Platz hat. Sie ist eine vielversprechende Skifahrerin mit unglaublichem Stil und Tricks, die sie in ihrem jungen Alter beherrscht. Ich bin wirklich davon überzeugt, dass wir sie in ein paar Jahren mit ihrer Arbeit und Entschlossenheit im Profi-Zirkus sehen werden." - Hugo Borne, Marketing-Koordinator Frankreich bei Movement

 

Unterhaltung mit Honey

 

Mit welchem Alter und aus welchem Grund hast du mit Freestyle begonnen? Was ist dein Werdegang im Skisport?

 Ich habe mit 3 Jahren mit dem Skifahren begonnen. Da mir das alpine Skifahren nicht gefiel, bin ich im Oktober 2018 im Alter von 11 Jahren in einen Freestyle-Club in Alpe d'Huez gekommen. Seitdem habe ich an einer Sportklasse in der Mittelschule teilgenommen und bin jetzt in einem SHN-Programm (High-Level-Skifahrer) an der High School.

 

Welche Athleten bewunderst du in dieser Sportart?

Meine Idole waren schon immer die besten Freestyle-Skifahrerinnen wie Tess Ledeux und Kirsty Muir.

 

Welche Movement-Skier benutzt du und warum hast du dich für diese entschieden?

Ich fahre auf den FLY 85 Skis in 155, weil sie zu meiner Größe passen und ich diese Skier wirklich mag. Movement hat mir in dieser Saison sehr geholfen, indem sie mir ihre Skier zur Verfügung gestellt haben.

 

Was sind deine nächsten Wettkampfziele?

 Ich hoffe, mehr Podestplätze bei europäischen Wettbewerben zu erreichen und vielleicht eines Tages an einem Weltcup teilzunehmen.

 

Du wirst an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2024 in Gangwon teilnehmen. Wie bereitest du dich auf ein solch großes Ereignis vor? Denkst du, dass du gewinnen könntest?

Ich werde diesen Monat an den Olympischen Jugend-Winterspielen teilnehmen, dem größten Wettbewerb, den ich je erlebt habe. Ich bin so glücklich, dass ich ausgewählt wurde, um mein Land zu vertreten. Ich werde mein Bestes geben, denn für mich ist das Ergebnis nicht das Wichtigste, sondern die Erfahrung. Trotzdem werde ich mein Bestes geben, um nahe an der Spitze zu sein.

Communication news Tribe

← Älterer Post Neuerer Post →

View more

To the assault of the PdG!
Communication Partnership

Angriff auf die PdG!

Reaching Summits ist ein inspirierendes Projekt, das darauf abzielt, die Teilnahme von Frauen am berühmten Skibergsteigerrennen Patrouille des Glaciers (PdG) zu erleichtern. Frauen neigen oft...

Weiterlesen
Our new REVOLUTION Series
Communication Film Identity news

Unsere neue REVOLUTION-Serie

Nach der Enthüllung unserer neuen Identität Ende Sommer 2023 setzen wir diesen Weg der Erneuerung fort, indem wir eine neue Reihe vorstellen, die den Pisten...

Weiterlesen
Honey Smith’s journey in Freestyle skiing
Communication news Tribe

Honey Smith’s journey in Freestyle skiing

Das Jahr 2024 hat gerade erst begonnen, und dennoch hat sich Honey bereits in Wettbewerben ausgezeichnet. Um die Saison erfolgreich zu beginnen, sicherte sie sich...

Weiterlesen
The Swiss Association of Mountain Guides Partnership
Partnership

Die Partnerschaft des Schweizerischen Bergführerverbandes

Der Schweizerische Bergführer- und Bewegungsski- Verband hat für die kommenden Jahre eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Die ASGM legt möglichst viel Wert auf „Swissness“-Partnerschaften. Mit Movement...

Weiterlesen
Ski Romand & Style Valais - new partnerships
Event Partnership Tribe

Ski Romand & Style Valais - Neue Partnerschaften

Bei Movement schätzen wir es, eine Vielzahl lokaler Veranstaltungen zu unterstützen, unabhängig davon, ob sie von kleines oder von größerer Bedeutung sind, und uns aktiv in...

Weiterlesen